Drucken

Nachbetrachtung zum Fuldaradeln 2017

am .

Schriftgröße

Bild 1 Fuldaradeln
Start in Bergshausen

Das diesjährige Fuldaradeln am 24. August  war wieder eine gelungene Veranstaltung. Das Wetter spielte mit, so dass viele Radler den Weg nach Fuldabrück, Baunatal, Edermünde, Guxhagen und Körle fanden. Pünktlich um 10.00 Uhr wurde das 15. Fulda-Radeln an der St. Johann Promenade in Fuldabrück - OT Bergshausen gestartet. Ziel war in diesem Jahr Körle. Bei optimalen Wetterbedingungen waren wieder unzählige Teilnehmer auf der Strecke, Schätzungen gehen von ca. 1.500 Radlerinnen und Radlern aus. Für das leibliche Wohl in Bergshausen sorgten bereits traditionell die Gaststätten „Der Fährmann“ und „Fulle-Marie“ sowie in Dennhausen/Dittershausen der Biergarten „Am Fuldaknie“ in gewohnt bester Manier. In Körle sorgte das Team der Berglandhalle für den Getränkestand , die Krone für das Essen und die Dorfbäckerei Schade für Kaffee und Kuchen. Die Patenschaft für das Programm in Körle hatte in diesem Jahr die NABU-Ortsgruppe, die zeitgleich ihr 30-jähriges Bestehen feiern konnte. Die Naturschützer hatten einen Infostand aufgebaut und einen Falkner bestellt, der mit seinen Tieren große Aufmerksamkeit bei den großen und kleinen Besuchern  hervorrief. Auch der Allgemeine Deutsche Fahrradclub -ADFC- war auf dem Rathausplatz vertreten und hielt die Stempel bereit für alle, die an der Verlosung teilnehmen wollten. Zum Schluss waren es  412 Radfahrer/innen aus ganz Nordhessen, die an mindestens fünf Stationen abgestempelt hatten und so an einer Verlosung teilnehmen konnten. Die meisten Teilnehmer kamen aus Baunatal, Kassel, Körle, Edermünde und Fuldabrück. Aber auch aus weiter entfernt gelegenen Orten waren Radler in das Fuldatal gereist, so etwa aus Hess. Lichtenau, Schwalmstadt, Warburg, Göttingen oder Bad Wildungen.  Die ersten drei Preise wurden am  14.  September 2017 im  Brauhaus Knallhütte der Hütt–Brauerei im Rahmen einer kleinen Feier überreicht. Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Hütt – Brauerei, insbesondere bei Herrn Frank Bettenhäuser sowie bei Herrn Jochen Trogisch, für den „märchenhaft gastfreundlichen“ Rahmen der kleinen Feier bedanken.
Auch allen anderen Helfern, insbesondere dem DRK Körle/Guxhagen, sagt die Gemeinde Körle ein  herzliches Dankeschön.

Das nächste Fuldaradeln findet voraussichtlich am Sonntag, den 19. August 2018 statt. Weitere Infos und Bilder finden Sie unter www.fuldaradeln.de

Bild 2 Fuldaradeln 
Die Wetterbedingungen waren an diesem Tag wirklich perfekt 

               

Bild 3 Fuldaradeln
Der NABU war zu seinem 30-jährigen Bestehen mit einem Infostand und einer Fotoausstellung vertreten

 

Bild 4 Fuldaradeln                 
Ein Falkner stellte seine Arbeit und die Tiere vor  

 

Bild 5 Fuldaradeln
Auf dem Rathausplatz in Körle spielte die Band aus Kassel

 

 Bild 6 Fuldaradeln
Die Preisverleihung fand am 14. September bei der Hütt-Brauerei statt.
Den 1. Preis gewann Herr Michael Dilcher aus Edermünde