Drucken

Immobilien in Körle sehr gefragt

am .

Schriftgröße

Hauskauf Bewertung 1 zoomDie attraktive Lage von Körle spiegelt sich auch bei den Immobilienpreisen wider: Laut Jahresbericht des Amts für Bodenmanagement (früher Katasteramt) wurden in 2017 im Schwalm-Eder-Kreis die höchsten Preise erneut in unserer Gemeinde erzielt. Die Gründe für die hohe Nachfrage und die Wertstabilität sind die zentrale Lage zwischen Kassel, Melsungen und Baunatal mit vielen Arbeitsplätzen und die Infrastruktur von Körle mit Geschäften, Schule, Kindergärten, Ärzten, Apotheke, Banken, Regiotram und Gaststätten. Bürgermeister Mario Gerhold zeigte sich sehr zufrieden mit den Feststellungen der Fachleute. "Körle ist bei Bauinteressenten und Wohnungssuchenden sehr gefragt. Es ist klug, diese Situation durch Bereitstellung von Baugrundstücken und die Förderung von neuen Mietwohnungen für unsere Gemeinde zu nutzen" sagte er mit Blick auf den Bericht. In 2017 wurde für eine Immobilie in Körle ein durchschnittlicher Preis von 258.000 € erzielt. In anderen Kommunen des Landkreises oft nur ein Bruchteil dieses Betrages. Den Bericht aus der HNA vom 11.7.2018 finden Sie nachfolgend. 

HNA 11.7.2018