Drucken

Bürgerverein lädt ein

am .

Schriftgröße

sauberh hessenlogo2

Eine Versammlung des Bürgervereins Körle e.V. findet am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Gasthaus zur Krone statt.

Gemeinsam sollen folgende Aktivitäten besprochen werden:

  • Aktion „Sauberhaftes Körle“ am 21.10.2017
  • Einführung eines digitalen Archivs nach dem Beispiel aus Malsfeld (www.archiv-malsfeld.de)
  • Bastelaktion für Senioren in der Adventszeit
  • Durchführung eines Dorf-Flohmarktes im Frühjahr 2018.

Alle Mitglieder und Einwohner, die sich für diese Themen interessieren, sind herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.buergerverein.koerle.de

Körle Logo Bürgerverein

Drucken

Satire live in der Krone

am .

Schriftgröße

Krone Schild


Scharfe Satiren, skurille Geschichten und kuriose Gedichte sind das Markenzeichen der Neuen Göttinger Gruppe, der drei Göttinger Autoren Klaus Pawlowski, Reinhard Umbach und Peter Köhler. Die Reimkünstler und Wortakrobaten sind am Freitag, den 22. September 2017 um 19:30 Uhr im Gasthaus zur Krone zu Gast. Karten gibt es nur im Vorverkauf für 10,00 € im Gasthaus zur Krone oder bei der Dorfbäckerei Schade in Körle. Die drei Satiriker versprechen allen, die Spaß haben am virtuosen Spiel mit der Sprache, ein Hörvergnügen der ganz besonderen Art.

satire

Drucken

Rastplatz wieder in Ordnung

am .

Schriftgröße

Bank am steinIn der Straße „Am Stein“ in Körle  befindet sich eine Grünfläche, auf der früher ein kleines Behelfsheim stand, welches dort nach dem Krieg von einem Ehepaar errichtet wurde. Das Häuschen wurde zwischen 1980 und 1990 abgerissen und es entstand dort auf Initiative der Nachbarschaft eine Rasenfläche mit einem Rastplatz, der von zwei Linden umsäumt ist. Die beiden Sitzbänke und der Holztisch waren faul und wurden vor kurzem von den Nachbarn Thomas Laubach und Herbert Gerhold wieder auf Vordermann gebracht. Das Material hierfür spendete Thomas Laubach aus seiner Schreinerei. Hierfür sagt die Gemeinde Körle vielen Dank. An dem Rastplatz steht übrigens auch eine Tafel des Rundwegs „anno dazumal“, welche die Flurbezeichnung „Uffm Stein“ mit dem Standort eines seit 1260 in Körle existierenden Rügegerichts in Verbindung bringt.