Drucken

Besuch aus der Partnergemeinde

am .

Schriftgröße

Besuch Bgm Holland Nell
Eigentlich war anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Körle ein Antrittsbesuch geplant, dies hat aber aus terminlichen Gründen nicht geklappt. Umso erfreulicher war der Empfang nun wenige Wochen später: Am 19. März besuchte der neue Bürgermeister von Floh-Seligenthal, Herr Ralf Holland-Nell, die Gemeinde Körle. Vor seinem Amtsantritt war der 44-Jährige bei der Kreishandwerkerschaft Schmalkalden-Meiningen als Geschäftsführer tätig. Seit 1. Juli 2012 ist Herr Holland-Nell Nachfolger von Peter Fräbel, welcher 22 Jahre die Geschicke in unserer Partnergemeinde im Thüringer Wald lenkte.

Den Vormittag nutzten der Floher Bürgermeister, sein Körler Kollege Mario Gerhold und Erster Beigeordneter Günther Döring für ein Informationsgespräch über die Entstehung der Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden, die ihren Ursprung in familiären Beziehungen hat. Bei der anschließenden Rundfahrt durch die vier Orte erhielt Herr Holland-Nell einen Eindruck über die Entwicklung. Besichtigt wurden u.a. die Berglandhalle, die Nahwärmeversorgung Hollunder und die Kirche Lobenhausen. Nach einem Mittagessen mit dem Vorsitzenden des Gemeindeparlaments Klaus Siemon und Ehrengemeindevertreter Ernst Erbeck folgte ein interessanter Austausch über die Zukunftspläne beider Gemeinden, insbesondere zur Nutzung regenerativer Energien. So hat der Gemeinderat in Floh-Seligenthal beispielsweise jüngst beschlossen, sich von der E.ON zu trennen und das Stromnetz in die Hände der Werra-Energie  zu geben.  Die Gemeinde beabsichtigt unter Beteiligung der Bürger Windräder zu bauen und sich in absehbarer Zeit völlig eigenständig zu versorgen.

Zur Partnerschaft beider Gemeinden wurde mit Zufriedenheit festgestellt, dass diese auch nach mehr als zwei Jahrzehnten gut funktioniert. Daran haben die Feuerwehren aus beiden Gemeinden großen Anteil. Verabredet wurde, dass der Informationsaustausch durch eine gegenseitige Verlinkung auf der jeweiligen Homepage noch verbessert werden und noch in diesem Jahr eine Informationsfahrt mit der Körler Gemeindevertretung nach Floh stattfinden soll. Schon in wenigen Wochen besucht die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr wieder die Freunde in Thüringen.  

Informationen zu unserer Partnergemeinde finden Sie im Internet unter www.floh-seligenthal.de

Drucken

Bürgerbeteiligung am Regionalplan

am .

Schriftgröße

Windkraftanlagen Ausblick

Der Regionalplan Nordhessen wird für den Bereich "Erneuerbare Energien/Windenergie" momentan neu aufgestellt. In diesem Plan werden die Flächen ausgewiesen, auf denen künftig der Bau von Windkraftanlagen möglich sein soll. Für die Gemeinde Körle ist die Fläche auf dem so genannten Quillerkopf von Bedeutung, die zwar auf dem Gebiet der Stadt Felsberg liegt, aber an die Gemeinde Körle angrenzt und im Sichtfeld von Körle liegt. Die Planunterlagen sind auf der Seite www.rp-kassel.de bzw. im Bauamt der Gemeinde Körle bis 14. Mai 2013 einsehbar.

Weitere Informationen zum Entwurf des Regionalplans sowie eine Online-Bürgerbeteiligung finden Sie hier.