Der Gemeindevorstand ist die Verwaltungsbehörde der Gemeinde. Er besorgt nach den Beschlüssen der Gemeindevertretung im Rahmen der bereit gestellten Mittel die laufende Verwaltung der Gemeinde. Er hat insbesondere:

  • die Gesetze und Verordnungen sowie die im Rahmen der Gesetze erlassenen Weisungen der Aufsichtsbehörde auszuführen,
  • die Beschlüsse der Gemeindevertretung vorzubereiten und auszuführen,
  • die ihm nach der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) obliegenden und die ihm von der Gemeindevertretung allgemein oder im Einzelfall zugewiesenen Gemeindeangelegenheiten zu erledigen,
  • die öffentlichen Einrichtungen und wirtschaftlichen Betriebe der Gemeinde und das sonstige Gemeindevermögen zu verwalten,
  • die Gemeindeabgaben nach den Gesetzen und nach den Beschlüssen der Gemeindevertretung auf die Verpflichteten zu verteilen und ihre Beitreibung zu bewirken sowie die Einkünfte der Gemeinde einzuziehen,
  • den Haushaltsplan und das Investitionsprogramm aufzustellen, das Kassen- und Rechnungswesen zu überwachen,
  • die Gemeinde zu vertreten, den Schriftwechsel zu führen und die Gemeindeurkunden zu vollziehen.

Mitglieder des Gemeindevorstandes der Gemeinde Körle sind seit der Kommunalwahl 2016 folgende Personen:

  • Bürgermeister Mario Gerhold (SPD) seit 1. Februar 2000
  • Erster Beigeordneter Helmut Teis (SPD)
  • Beigeordneter Volker Blumenstein (SPD)
  • Beigeordneter Lutz Erbeck (CDU)
  • Beigeordneter Roland Käding (CDU)
  • Beigeordneter Rainer Kurreik (SPD)
  • Beigeordnete Carmen Schröpfer (SPD)