Neues Dorfzentrum: Baustelle läuft

Mit dem Abriss des Bankgebäudes und des Wohnhauses Nürnberger Str. 18 neben dem ehem. tegut-Markt hat sich das Ortsbild schon im Jahr 2018 deutlich verändert. Zum Jahresende errichtete die Fa. Kühlborn dann das neue Wohn- und Geschäftshaus, in dem das neue Cafe mit 40 Sitzplätzen, zwei Bankfilialen und acht Wohnungen Platz finden. Die Gemeinde Körle lässt den neuen Dorfplatz zwischen dem Neubau und dem Kindergarten-/Praxisgebäude herstellen. Dort entstehen rd. 30 Parkplätze. Nun wurden die Winkelelemente gesetzt, die den oberen Bereich des Platzes von der unterhalb liegenden Fläche abgrenzen. Oben befindet sich eine Terrasse für das Cafe und der Zugang zu den Banken. Unten sind Parkplätze, Bepflanzung und Sitzgelegenheiten vorgesehen. In den Platzumbau investiert die Gemeinde rd. 600.000,- €. Die Firma Kühlborn investiert ungefähr 1,8 Mio. € in das neue Haus. Im Oktober soll es eingeweiht werden, der Dorfplatz wird bereits im Sommer fertig.