Firmennachfolger gesucht ?

In unserer Gemeinde gibt es rund 50 gewerbesteuerzahlende Betriebe. Oft sind dies Einzelunternehmungen bzw. Kleinbetriebe, deren Existenz allein vom Firmeninhaber abhängt. Für den Erhalt dieser Betriebe, die für die Bevölkerung und die Infrastruktur sowie das Arbeitsplatzangebot im Ort sehr wichtig sind, ist ein Konzept für die Betriebsnachfolge oft entscheidend. Laut einer aktuellen Kfw-Studie möchten bis Ende 2020 deutschlandweit ca. 225.000 Unternehmer ihr Unternehmen an einen Nachfolger abgeben. Etwa zwei Drittel der Unternehmen hat bereits einen Nachfolger gefunden – ein Drittel nicht! Zur Frage, womit eine Gemeinde ihre Firmeninhaber unterstützen kann, um einen Nachfolger zu finden, fand am Ende Februar ein Gespräch im Rathaus zwischen Frau Viola Müller-Hanke und Bürgermeister Mario Gerhold statt. Frau Müller-Hanke ist der  neue Betriebsübergabecoach im Schwalm-Eder-Kreis. Ihre Aufgabe ist es, Unternehmen im Prozess der Betriebsübergabe zu begleiten, indem sie die Unternehmen aufsucht, deren Inhaber älter als 58 Jahre sind, um die Nachfolgeplanung zu besprechen. Es ist eine sehr sensibles und emotionales Thema, das leider von vielen Unternehmen zu spät oder gar nicht angegangen wird. Eine rechtzeitige Planung und systematische Herangehensweise sind notwendig. “In einem Erstgespräch mit dem Betriebsinhaber ermittle ich, ob eine Bereitschaft für die Nachfolgeplanung vorhanden ist. Ist der Unternehmer bereit, kann ich einzelne Prozessschritte, die bei einer Unternehmensnachfolge zum Tragen kommen, begleiten.”

Viola Müller-Hanke ist systemischer Coach mit betriebswirtschaftlichem Background und hat mehrere Jahre in einer Unternehmensberatung gearbeitet. Die Stelle ist aus einem Kooperationsprojekt der fünf LEADER-Regionen im Schwalm-Eder-Kreis und des Zentrums der Wirtschaft im Schwalm-Eder-Kreis entstanden. Ihre Arbeit wird durch die Fachkompetenzen der Kammern, Wirtschaftsförderung, Verbände und Regionalmanagements unterstützt.

Betriebe mit offenen Fragen zur Betriebsnachfolge können sich gern an Frau Müller-Hanke wenden.

Viola Müller-Hanke
im Haus der Kreisverwaltung Schwalm-Eder
Parkstraße 6
34576 Homberg (Efze)
Telefon: 0 56 61 / 775 783
Mail: viola.mueller-hanke@betriebsuebergabecoach.de